Medialität im Alltag (Kombination)

Seminarkombination

     


Das geistige Helferteam

Wenn wir ausgeglichen sind und erkennen, dass die Kraft der Seele uns an einen Ort des Wohlbefindens versetzen kann, schwingen wir in einer Frequenz in der wir uns einfach mit anderen Seelen verbinden können. Mit Menschen im Diesseits und mit unseren Helfern aus dem Jenseits.

Komunikation mit dem Jenseits 

Im Tagesseminar „Das geistige Helferteam“ entdecken Sie spielerisch, wie die geistige Welt, auch ohne Medium, direkt mit Ihnen kommunizieren kann. Ja, die geistige Welt kommuniziert. Wie? Einfach anders: mit Formen, Farben, Musik und viel Geduld. In diesem Moment spricht der Spirit – Man muss Ihn nur hören wollen. 

Was meistens vergessen geht aber schon Moses sinngemäss sagte: In dem wir lernen zu vertrauen, beginnen wir zu erkennen, welche unterstützenden Energien uns im Alltag begleiten und die Kommunikation mit der geistigen Welt ist nicht einer elitären Klasse vorbehalten.

Energetisches Heilen

Heilung findet auf verschiedenen Ebenen statt. Physisch und psychisch im klassischen, energetisch oder feinstofflich im medialen Sinn.

Um „Heilen“ zu können muss man nicht „Heilig“ sein!

Sie erhalten an diesem Tag viele Tipps, wie Sie ihren persönlichen Energiekanal aktivieren, diesen für sich und andere nutzen und wie Sie sich energetisch schützen können. Lernen sie sich mit dem Heiler aus dem Helferteam zu verbinden und verstärken Sie die wohltuende Wirkung der Energetischen Arbeit.


Datum: Sonntag 2. Juni & Sonntag, 22. September 2019

Ort: Psi Zentrum Seeland | Weyermattstrasse 4 | 2560 Nidau

Zeit: 10:00h bis ca. 16:30h

Leitung: Andreas Meile

Event-Angaben

Datum & Uhrzeit 02. Juni 2019 | 10:00
Ende 02. Juni 2019 | 16:30
Preis: 335.00 SFr.
Übersicht Kombiseminar.pdf

 

 

© 2010–2019 | Psi Zentrum Seeland | Andreas M. Meile | Weyermattstrasse 4 | 2560 Nidau | info@psiseeland.ch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok